Open Source Press unterstützt Kirgistanprojekt

29.07.2013 von Gerlinde Regensburger
Westsächsische Hochschule Zwickau, Bettina Beine:

Im Juni 2013 spendete Open Source Press Informatik-Fachbücher im Wert von über 1.200,00 € für das Hochschulkooperationsprojekt zwischen der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) und der Kirgisischen Staatlichen Universität für Bauwesen, Transportwesen und Architektur (KSUCTA) in Kirgistan, Zentralasien. Das Projektteam der WHZ konnte Bücher aus dem Angebot von Open Source Press frei nach seinem Bedarf auswählen. Gewählt wurden Bücher, die als Nachschlagewerk für die Bibliothek gedacht sind, ebenso wie ein Klassensatz zum Thema 3D-Modellierung, der eine entsprechende Vorlesung an der KSUCTA unterstützt.

 

Übergabe durch den Dekan der Fakultät für Informatik

Dekan und Projektleiter Prof. Georg Beier überreicht dem kirgisischen Projektmitarbeiter Erkin Karymshak uulu die Fachbücher. (Foto: WHZ)Im Juli 2013 hielt sich dann Prof. Dr. Georg Beier, der Projektleiter der Hochschulkooperation und Dekan der Fakultät für Informatik der WHZ, an der KSUCTA auf. Er überreichte offiziell die Bücherspende von Open Source Press an die Studiengangsbibliothek der KSUCTA.

 

 

 

Bachelorstudiengang ist ein "Exportprodukt"

Bei dem von Open Source Press unterstützten Projekt handelt es sich um den Export des Bachelorstudiengangs Informatik von der WHZ an die KSUCTA. Auch Kirgistan stellt seine Diplomstudiengänge sukzessive auf das Bachelor- und Mastersystem um. Um einen inhaltlich und methodisch aktuellen Studiengang anbieten zu können, wurde 2008 die Kooperation mit der WHZ ins Leben gerufen, im Zuge derer der gesamte Bachelorstudiengang Informatik samt Studien- und Prüfungsordnung sowie Modulplan an die KSCTA exportiert wurde. Es wurden/werden Dozenten ausgebildet, Rechnerpools ausgestattet, die Infrastruktur ausgebaut und eben die Bibliothek ausgestattet. Gute Literatur zu beschaffen ist dabei schwierig: zum einen stellt es in Kirgisistan generell eine Herausforderung dar, aktuelle Fachbücher zu beziehen, daneben ist es geradezu unmöglich Literatur im Bereich von Open-Source-Lösungen zu erhalten. Dieses Gebiet steckt in Kirgistan noch in den Kinderschuhen.

Deutsch in Kirgistan? – Kein Problem!

Dass Open Source Press deutschsprachige Literatur herausgibt, stellt dabei für die Studierenden im Bachelor Informatik kein Problem dar. Während des Studiums erhalten Sie eine hervorragende Deutschausbildung, die sie befähigt, auch deutschsprachige Fachbücher zu lesen und zu verstehen.