Entwicklung von Extensions für TYPO3 CMS mit Hilfe von Extbase & Fluid

04.04.2014 von Patrick Lobacher
Die moderne Extensionentwicklung unter TYPO3 setzt seit knapp 4 Jahren auf den Extbase genannten Backport des Enterprise Application Framework TYPO3 Flow. Damit ist es möglich, zukunftssichere und architektonisch hochwertige Erweiterungen für das beliebte CMS zu schreiben. Dabei werden die Paradigmen des Domain Driven Design umgesetzt.

Mit dem im Open Source Press Verlag erschienenen Buch TYPO3 Extbase hat der Entwickler nun einen didaktischen Leitfaden an die Hand bekommen, um sich diese Technologie schnell und nachhaltig anzueignen. Dabei wird sowohl auf den Anfänger geachtet, der eine fundierte Einführung in die objektorientierte Programmierung unter PHP findet, wie aber auch den fortgeschrittenen Entwickler, der selbst die neuesten Techniken wie JsonView oder die Fluid-Fallbackpaths dort finden wird.

Grundsätzlich sind alle Beispiele auf die TYPO3 CMS Version 6.2 LTS optimiert und es werden selbstverständlich alle relevanten Themen behandelt – von den Basics bis hin zu AJAX, Datei-Upload, Widget-Erstellung, Bounded-Context, UriBuilder, Andere Views (RSS), SignalSlot, Backend-Module, Property Mapper u.v.a.m.