DNS/DHCP

Grundlagen und Praxis

Konstantinos Agouros

Für den Netzwerk-Benutzer ist die Sache einfach: Das "Internet geht" oder "es geht nicht". Der Administrator muss sich dann mit Problemen der Adresszuordnung und Namensauflösung herumschlagen. Dabei muss er nicht nur die Dienste selbst kennen, sondern auch ihre Implementierungen auf verschiedenen Client- und Serversystemen.

Dieses Buch vermittelt das nötige Wissen, damit DHCP oder DNS nicht zu Stolperfallen werden, und zeigt, welche Möglichkeiten diese Dienste bieten, um effiziente und sichere Infrastrukturen in heterogenen Umgebungen aufzubauen.

Der DHCP-Teil stellt den Dienst vom Paketaufbau bis hin zu den in der Praxis wichtigsten Parametern vor. Er beschreibt außer der ISC-DHCP-Implementierung auch die Server für Solaris, Cisco IOS und Juniper ScreenOS im Zusammenspiel mit Windows-, Mac- und Linux-Clients. Hochverfügbarkeitsszenarien sind ebenso ein Thema wie Netzwerkboot, der Schutz vor Angriffen oder die Fehlersuche.

Im DNS-Teil werden nicht nur die Grundlagen dieses komplexen Dienstes beschrieben, sondern auch Erweiterungen wie DDNS und NAPTR-Records oder ENUM, die durch IP-basierte Telefonie und Multimedia-Dienste immer wichtiger werden. Daneben fehlt es nicht an praktischen Lösungen zur Spamabwehr oder zum Zusammenspiel mit Microsofts ADS. Breiten Raum nimmt die Sicherheit ein, da DNS immer wieder Ziel von Angriffen ist. Der überlegte Aufbau der Zonenstruktur oder der Einsatz von TSIG oder DNSSEC schaffen Abhilfe.

Cover: DNS/DHCP_1ed_3D
EUR  34,90

Nicht lieferbar

"roots reading"
27. April 2007
1. Auflage
ISBN 978-3-937514-35-2
deutsch, 376 Seiten
Hardcover
Leseprobe Inhaltsverzeichnis