Freiheit vor Ort

Handbuch kommunale Netzpolitik

Leonhard Dobusch, Christian Forsterleitner, Manuela Hiesmair

Freiheit beginnt vor Ort. Dies gilt gerade auch für Freiheit in der digitalen Gesellschaft. In acht Kapiteln widmen sich fünfzehn AutorInnen kommunaler Netzpolitik in all ihren Facetten: von Freien Funknetzen, Creative Commons, offenen Lehrunterlagen, Open Source Software, Blogs und Wikis bis zu Open Government, Open Data und dem Web als Kompetenz- und Forschungsfeld.

Im Anschluss an die Beiträge kommen in Interviews Menschen zu Wort, die global oder lokal in den genannten Bereichen tätig sind, u.a. der Gründer der Free Software Foundation, Richard Stallman, Creative-Commons-Initiator Lawrence Lessig oder Wendy Hall, Mitinitiatorin der neuen Studien- und Forschungsrichtung Webwissenschaften.

Konkrete Projektvorschläge schließen die Kapitel ab. Sie richten sich an lokale EntscheidungsträgerInnen und netzpolitisch Interessierte, die die Potentiale digitaler Technologien für Wirtschaft, Bildung, Kunst und Kultur ausschöpfen möchten. Vor Ort.

Cover: Freiheit vor Ort – E-Book
EUR  19,99

Nicht lieferbar

"changes"
28. Februar 2011
1. Auflage
ISBN 978-3-95539-039-6
deutsch, 266 Seiten
E-Book
Inhaltsverzeichnis


Erhältlich auch als Buch
Cover: Freiheit-vor-Ort_1ed_3D